15.09.2017 - Corona Wakeboard Cup 2017
Doppeltes Finale am Wochenende
Doppeltes Finale für den Corona Wakeboard Cup 2017 in Hard am Bodensee und am Ausee in Asten. Am kommenden Wochenende werden die Staatsmeistertitel sowohl bei den Wakeboardern am Boot, als auch am Cable vergeben. Der vorletzte Stopp findet am Samstag, den 16.9. in Hard am Bodensee statt, wo Österreichs Elite am Boot sowie zahlreiche Gäste aus der Schweiz und Vorarlberg für ein grandioses Starterfeld sorgen. Nicht weniger top besetzt verspricht auch das Finale der Cable Wakeboarder am Ausee zu werden.

Mit 250 Punkten nach zwei Saisonsiegen und einem vierten Platz geht Nico Juritsch als Favorit ins Rennen um den Gesamtsieg beim Corona Wakeboard Cup 2017.





Doch Lokalmatador Philipp Hofer aus Höchst liegt mit 240 Punkten dicht dahinter und hat ebenfalls noch sehr gute Chancen auf den Staatsmeistertitel. In der Damenwertung liegen die Schwestern Mona und Mara Salmina ebenfalls nur 10 Punkte voneinander getrennt auf Platz 1 und 2.





Das Strandbad Hard im Binnenbecken des Bodensees ist der ideale Veranstaltungsort und garantiert optimale Bedingungen mit ruhigem Wasser und super Einsicht für das Publikum. Start ist am Samstag um 9:00 Uhr. Die Finalläufe aller Klassen sind ab 15:00 Uhr geplant.



Alle Termine Corona Wakeboard Cup 2017 am Boot:

Sa. 17.06. Pörtschach / Wörthersee Watti Memorial - Boot
Sa. 01.07. Ebensee / Traunsee Lake Venture Event - Boot
Sa. 08.07. Pöchlarn - Kombi Jetski EM Seebeben - Boot
Sa. 16.09. Hard/Bodensee Gsi-Berg Battle - Finale Boot


Weitere Informationen:

Web Wakeboard Austria: www.wakeboard.ag
Facebook: „Wakeboard Austria“



Text: Michael Krikula, Veranstalter
Fotos: Hofer


zurück