17.01.2015 - Rider Of The Year Awards 2014
Jetzt abstimmen und gewinnen!
Mittlerweile zum achten Mal in Folge wollen wir zusammen mit unserem Cablepartner thegapmagazin von euch, den Lesern, die RIDER OFT THE YEAR wählen lassen. Wie sollte es anders sein, für das vergangene Jahr, 2014! Nachdem in den letzten Wochen einige Anfragen dazu kamen, kann man fast sagen: "Ihr habt es so gewollt!" - in jedem Fall aber am Ende beim Ergebnis, denn das hängt nur davon ab, wer die Mehrheit eurer Stimmen bekommt.

Wie üblich soll auch dieses Jahr nicht nur gewählt, sondern auch gekürt werden und was bietet sich da besser an, als die weltgrößte Wassersportmesse, die boot Düsseldorf? Und auch da hat sich ein Termin fest etabliert, der Freitag der Messe, also dieses Jahr der 23.01.2015, denn dieser ist seit nunmehr 16 Jahren für die Liquid Force Party reserviert. Und wenn eh schon mal alle vor Ort sind, hat sich das als perfekte Symbiose erwiesen. Doch eine kleine Änderung gibt es noch - erstmals wird die Award-Ceremony auf der Messe selbst, in der Beach World der Halle 1 stattfinden. Hier sollen nach Messeschluss direkt am Pool die ROTYs bekannt gegeben und die feinen Trophäen, die UNIT Parktech einmal mehr designt hat, überreicht werden. Bevor es dazu kommt, müsst ihr aber eure Stimme abgeben!



Wer den Sport schon länger verfolgt, der wird auch mitbekommen haben, dass sich hier viel getan hat. Aus technischer Sicht, was Boards, Bindungen, aber auch das liebe Spielzeug im Wasser angeht, aber auch in anderen Bereichen. Viele große Events wie Red Bull Rising High oder Chill and Ride sorgten auch 2014 für internationales Aufsehen, aber auch neue Events wie das Obscura Dropfest und das WakeRace, haben schon bei der Premiere Eindruck hinterlassen. Dazu zahlreiche regionale Wettkämpfe, die nationalen Meisterschaften oder aber Nachwuchsserien wie die Wake Masters und die Liquid Force Rookie Tour leisten alle ihren Beitrag zur Entwicklung des Sports. Mittlerweile haben wir einige deutsche Wakeboarder, die als Profis davon leben können und auch international höchst angesehen sind. Teils auch auf Grund von guten Contestergebnissen, aber eben nicht nur! Und da sind wir beim Punkt: bei den ROTYs wird mehr ausgezeichnet, als nur der Höchste, Schnellste, Weiteste…es geht natürlich um die "Besten!, aber eben auch um die beliebtesten bzw. am meisten respektierten Sportler in den jeweiligen Kategorien.

Auch dieses Jahr sollen die Heros des vergangenen Jahres gewählt werden. Die Leser entscheiden bei diesem größten deutschen Wakeboard-Publikumspreis, wer die Favoriten sind. Es geht um Mädels und Jungs, die in Deutschland zuhause sind und mit Ergebnissen, ihrer Präsenz in Magazinen, in Action auf Video festgehalten, oder sonstwie überzeugt haben. Aber auch um die Anerkennung für gute Arbeit über das Jahr, wenn nicht über Jahre! Wie mittlerweile Tradition, hat eine Jury bestehend aus Insidern der deutschen Wakeboard-Industrie eine Vorauswahl getroffen und nun sollt ihr in insgesamt 10 Kategorien abstimmen, wer die Titel mit nach Hause nehmen darf.
 
ROTY MALE, FEMALE & WAKESKATE - Die Königs- bzw. Königinnenklasse; wer hat bei den Wakeboarderinnen, den Wakeboardern und den Wakeskatern 2014 überzeugt. Sei es durch Ergebnisse, das Riding und dadurch den Einfluss auf die Szene und einfach DIE Wakeboarderin, DER Wakeboarder und DER Wakeskater des Jahres!

BEST YOUNG GUN
- Sie sind die Stars von morgen, der Nachwuchs. Wer ist eurer Meinung die oder der BESTE Deutsche unter 18 Jahren (Jhg. 97 und jünger)

BEST BOAT RIDER
- Auch am Boot in Deutschland tut sich einiges. Wer hat hier die vergangene Saison am meisten geprägt!

BEST OBSTACLE RIDER
- Was wäre ein Wakepark ohne Features? Kicker, Boxen und Rails haben den Sport revolutioniert. Wir wollen wissen, welcher Deutsche hier den Ton in Sachen Style und Kreativität angibt.

BEST TRICK
- Natürlich sind irgendwo Grenzen gesetzt, aber jedes Jahr werden wieder neue Tricks gezeigt, die einfach nur beeindrucken. Welcher war eurer Meinung der Trick des Jahre 2014? Zur Wahl stehen folgende Tricks, die ihr euch nochmal reinziehen solltet (per Klick auf die Links), falls ihr sie nicht ohnehin kennt:

 
BEST WEB VIDEO - Clips überschwemmen das Internet und das gefällt sicher nicht jedem. Wirklich im Kopf bleiben nur wenige! Welchen habt ihr immer und immer wieder geschaut und ist somit euer Favorit? Wer noch keinen Favoriten hat, klickt einfach mal rein und schaut sich die Edits nochmal an. Hier die Nominierungen:


BEST CABLE SPOT
- Deutschland ist Cable Nation! Mittlerweile haben wir - falls keins übersehen wurde - 70 Spots! Und einige geben richtig Gas! Welcher ist der Beste? Eure Meinung ist gefragt.

BEST BOARD
- Das Lieblingsboard ist eine ganz spezielle Entscheidung, gerade weil sich hier immer noch viel tut. Welches Brett war 2014 euer Favorit?



Während es für die Nominierten wie immer „nur“ um Ruhm und Ehre - sowie natürlich die Trophäen von UNIT Parktech - geht, so habt ihr die Chance, mit eurer Stimme feine Preise im Wert von mehreren tausend Euro abzustauben! Jedes bestätigte Voting landet im Lostopf und am Ende zieht die Glücksfee wieder einige ziemlich sicher glückliche Gewinner! Preise gibt es dieses Jahr von IONLiquid Force, UNIT Parktech, RollerBone, Sesitec, Release Clothing und TURNCABLE.
 

Folgendes könnt ihr gewinnen:

ION - 1 x ONYX 3/2, 1 x Collision Vest, 1 x Hardcap 3.0 Comfort, 1 x Suspect Bag & 1 x Wetbag



Liquid Force
- 1 x Liquid Force TAO



UNIT Parktech
- wer eine ROTY Trophäe will, muss nominiert und von unseren Lesern gewählt werden. Unter allen die ihre Stimme abgeben werden dafür 5 x UNIT Parktech Beanie & Lace Packages verlost



RollerBone
- 2 x RollerBone EVA mit Pad & Rolle, 3 x RollerBone Grip mit Rolle



Sesitec
- 3 x Sesitec Shirt & limited Blackroll, 10 x Sesitec Shirt



Release Clothing
- 5 x Women Package (Top, Mütze, Bänderpack), 5 x Men Package (Men Tank, Cap, Bänderpack)


 
TURNCABLE - 1 x Session am System 2.0 (1 Std.), 5 x TC Shirt & Tageskarte



Wenn das mal keine guten Aussichten für die kleine Aufgabe der Stimmabgabe sind? Vorausgesetzt die Glücksfee zieht euch im Anschluss an das Voting, gehört ihr zu den glücklichen Gewinnern, die dann direkt per Mail benachrichtigt werden. Einen Versuch ist es wert?!

Wichtiger Hinweis zum Voting:


Wie sich bewährt hat, müsst ihr auch in diesem Jahr nicht in jeder Kategorie einen Namen wählen. Wer sich nur in einer Kategorie auskennt, kann auch nur hier abstimmen. Wichtig ist nur, dass ihr uns die eMail-Adresse und Euren Namen (Vor- und Nachnamen) hinterlasst. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und die Preise können nicht ausgezahlt werden
.

Eine eMail mit einem Link zum Bestätigen deiner Stimme wird an die von dir angegebene eMail-Adresse geschickt. Ohne deine Bestätigung wird deine Stimme nicht gezählt und du nimmst auch nicht am Gewinnspiel teil. Achtung: die Zustellung der eMail kann unter Umständen mehrere Stunden dauern!

Im Anschluss an das Voting werden die Gewinner per Mail benachrichtigt. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen und die Gewinne können nicht ausgezahlt werden.

Achtung: Das Voting schließt am Freitag, den 23.01.2012 um 12:00 Uhr, also nicht lange zögern, sondern gleich abstimmen.


Nun ist es an euch. Gedanken sammeln und eure Favoriten aus der Saison 2014 wählen:





Wenn die Wahl erfolgt ist, dann habt ihr euer Soll erfüllt. Wer letztlich das Rennen macht, ist wie immer bei Publikumspreisen, schwer vorauszusagen. Wenn ihr als erstes erfahren wollt, wer die Gewinner 2014 sind, solltet ihr am 23.01.2014 auf die boot Düsseldorf kommen. Dort wird dieses Jahr die Award-Verleihung stattfinden. Vielleicht seid ihr ja ohnehin vor Ort, dann einfach ab 18 Uhr - wenn sich die Messetore eigentlich schon schließen - in Halle 1 zum Pool der Beach World kommen. Wer extra für die Awards kommen will, kann sich bei uns auf die Gästeliste schreiben lassen. Diese ermöglicht euch am Freitag ab 17 Uhr den kostenlosen Eintritt zur Beach World. Alles was ihr tun müsst, ist eine Mail an anmeldung@the-gap-magazin.com mit dem Betreff "ROTY Gästeliste" und folgenden Infos schicken: NAME, VORNAME, WOHNORT der Person, die auf die Gästeliste will. Alles Weitere zum Einlass erfahrt ihr dann per Infomail. ACHTUNG: die Anmeldung für die Gästeliste der Awards ist lediglich bis Donnerstag 22.01.2015, 18:00 Uhr möglich. Die Plätze sind limitiert!

Moderiert werden die Awards einmal mehr von Clint Liddy, der deutsch-australischen Wakevoice! Beginn ist für circa 18:30 Uhr geplant, doch davor ist schon Zeit für den ein oder anderen Plausch, ihr könnt euch sicher ein Autogramm der anwesenden Rider abstauben, oder einfach ein bisschen Wakeboardvideos schauen und fachsimpeln. Mehr dazu erfahrt ihr die Tage im Vorbericht zur RIDER OF THE YEAR Award Ceremony.

Nach den Awards geht es dann direkt ab in den CLUB 134, wo ab 21 Uhr die legendäre Liquid Force Party auf dem Programm steht. Da ist Vorbeikommen ebenso Pflicht, denn es kann bis in die frühen Morgenstunden zu den Beats von SLIM, CRACK-T & RAFIK gefeiert werden. Gründe dürfte es nicht nur für die Preisträger genug geben! Die Party solltet ihr euch, wie auch die Awards auf jeden Fall fett in den Terminkalender schreiben!
 

Zum Abschluss nochmal eure To-Do-Liste in Kurzform:

1. Am besten gleich jetzt an der ROTY Abstimmung teilnehmen.

2. Am Freitag 23.01.2014 um 18 Uhr zur Verleihung der RIDER OF THE YEAR Awards auf die boot Düsseldorf kommen, oder besser schon den den Tag dort verbringen und ein bisschen über die weltgrößte Wassersportmesse schlendern.

3. Im Anschluss an die Awards auf der Liquid Force Party ordentlich mit der Szene und den Pros abfeiern.

4. Den Samstag 24.01.2014 für einen Besuch auf der boot Düsseldorf nutzen, um nochmal ein bisschen Sommer Flair zu tanken!

5. Und wenn ihr „1.“ erledigt habt, habt ihr vielleicht schon bald nach der Verlosung eine Gewinnbenachrichtigung im Postfach.
 

So, genau eine Woche wird jetzt fleißig gevotet und dann wissen wir, wer sich in die Liste der Gewinner mit so bekannten Namen wie Eva Koch, Pete Reißmann, Ginger Pfennigs, Sophia Marie Reimers, Julia Rick, Peter-Pascal Schmidt, Steffen Vollert, Dominik Gührs, Frederic von Osten, Andy Kolb, Jan Kissmann oder Nico von Lerchenfeld, der dieses Mal als 3-facher BEST OBSTACLE RIDER auf dem Flyer gelandet ist, einreihen kann. Wer wird am Boot und beim Nachwuchs gewinnen und ebenso spannend dürfte die Entscheidungen um den besten Trick, Video, Board und Spot des Jahres werden? Ihr habt es in der Hand!
 

Nun bleibt nur noch ein DANK an die Sponsoren und Partner auszusprechen, die auch 2014 die Wahl der RIDER OF THE YEAR ermöglichen. Danke an die boot Düsseldorf, auf der erstmals auch die Verleihung stattfindet, ebenso wie an ION, Liquid Force, UNIT Parktech, RollerBone, Sesitec, Release Clothing und TURNCABLE.


 
 
  
Text: Benjamin Wiedenhofer
 
 


zurück